Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Emotionale Intelligenz für Führungskräfte (Grundlagen 1 + 2) 

 

In diesem Jahr sind wir alle an unsere Grenzen gestoßen. Analytisches Denken, professionelles Handeln mit guter Planung, Organisation und fachlich/sachlich guten Lösungen reichen nicht aus, wenn Unvorhergesehenes alles in Frage stellt und hilfreiche, zukunftsfähige Lösungen in Unternehmen / Organisation / der Gesellschaft gebraucht werden.

 

Als Führungskraft / Unternehmer / Projektleiter sind Sie in besonderem Maße gefordert, mit eigenen und fremden Emotionen umzugehen, um wichtige Veränderungen gestalten und Ihre Mitarbeiter (m/w/d) auf diesen Weg mitnehmen zu können. 

 

Dieses Seminar unterstützt Sie, Ihren Führungsalltag auch in turbulenten Zeiten zu erleichtern, sie erweitern Ihr Führungswissen, arbeiten an Ihren intra- und interpersonellen emotionalen Kompetenzfeldern, erforschen in praktischen Übungen, Ihr eigenes Denken, Fühlen, Führungsverhalten und erarbeiten gemeinsam mit anderen Führungskräften zieldienliche für Sie passende Lösungen. 

 

Ziele:

  • Auseinandersetzung mit der eigenen Führungsrolle
  • Sich selbst besser kennenlernen, verstehen und führen
  • Emotional intelligenter und angemessen auf Ihr berufliches Umfeld reagieren
  • Lösungen für eigene Anliegen finden
  • Empathie-Fähigkeit ausbauen, beziehungsförderliche Kommunikation einüben 
  • Arbeiten an Beziehungsthemen und Lösungssuche für schwierigere Führungsthemen

 

Zielgruppe: Unternehmer, Führungskräfte, Projektleiter (m/w/d) 

 

Inhalte:               

 

Teil 1 des Seminars: Intrapersonelle Kompetenzfelder: 

 

1.  Selbstwahrnehmung

  • Wie wirken verschiedene Auslöser / Situationen / Menschen auf Sie?
  • Welche Gedanken, Gefühle, körperlichen Reaktionen nehmen Sie wahr?
  • Wie arbeitet das Gehirn? Welche Auswirkungen hat dies auf Denken, Fühlen, Handeln?  
  • Aufzeigen dieser Zusammenhänge mithilfe eines Biofeedback-Tools 
  • Kennenlernen und üben verschiedener Achtsamkeitsübungen 
  • Eigene Bedürfnisse, Motivation und innere Kommunikation wahrnehmen 

 

 2.  Selbstregulierung

  • Auseinandersetzung mit eigenen automatischen Reaktionen, Mustern, 
    typischem Verhalten, „Inneren Antreibern“ und „wunden Punkten“
  • Finden von hilfreichen „Muster-Unterbrechungen“ und Möglichkeiten, bewusst auf Gedanken und Gefühle Einfluss nehmen  

 

3. Selbstführung

  • Ihr „inneres Team“ besser kennen- und anhand der Erklärungsansätze von R. Schwartz bzw. F. Schulz von Thun führen lernen
  • Sich selbst bewusst stärken       

 

„Führungskräfte, die sich selbst führen können, suchen nicht länger ihre Bedürfnisse in anderen, sondern sind frei für den empathischen Blick auf und Dialog mit ihren Mit-arbeiterInnen, um gelingende berufliche Beziehungen aufzubauen und zu erhalten.“ 

  

Teil 2 des Seminars: Interpersonelle Kompetenzfelder für gelingendes Beziehungsmanagement

 

4.  Empathie und Perspektivenwechsel

  • Empathie von verschiedenen Seiten beleuchtet 
  • Übungen zur Weiterentwicklung Ihrer Empathie-Fähigkeit 
    z.B. Empathisches Zuhören

 

    5. Beziehungen positiv gestalten

  • Eigene Beziehungen betrachten und ggf. Störungen auf den Grund gehen, z.B. Teamphasen nach Tuckman, Führen im Rahmen von Change-Prozessen, Konfliktsituationen 
  • Konkrete berufliche Beziehungen bewusst gestalten
    z.B. Konfliktbearbeitung, Vertrauen erhalten während Veränderungsprozessen,
  • Lösungsansätze emotional verankern  
  • Eigenes Verhalten im Alltag mit Hilfe von psychologischen und systemischen Ansätzen hinterfragen und verändern z.B. Ausstieg aus Drama-Dreieck

 

6. Kommunikation als Basis für gelingende Beziehungen

  • Betrachten eigener Beispiele für gelingende und schwierige Arbeits-Beziehungen 
    anhand konkreter Kommunikationsbeispiele
  • Hilfreiche, beziehungsfördernde Kommunikationsmodelle anwenden auf konkrete Situationen: z.B. Was kommt bei Ihnen bzw. Ihrem/r Gesprächspartner/in an (z.B. Sender-/Empfänger Modell im Alltag), Wie können Sie Feedback geben in 4 Schritten, Rosenberg)
  • Wie können Sie konstruktive Klärungsgespräche führen z.B. zur Verbesserung der Arbeitsbeziehung, Kritik, Konfliktlösung..

 

Methoden des Trainings:

 

Wissenstransfer und Bearbeiten individueller Führungsthemen im Rahmen von Einzel-, 
Paar-, Gruppenübungen, Vertiefung der Inhalte und Selbstreflexion, Achtsamkeitsübungen, Biofeedback, Coaching, moderierter Austausch, Kollegiale Beratung. 

 

Rahmenbedingungen:

 

Seminardauer:    4 Tage Grundlagen: 2x2 Tage (jeweils zwei Tage für Teil 1 und Teil 2), dazwischen mehrere Monate Zeit für

                            individuelles Vertiefen der Inhalte und Selbstreflexion.              

                            Das Seminar ist nur im Block buchbar (Teil 1 + 2)

                              Wir empfehlen Teil 3 – Praxis-Workshop auch dazuzubuchen. Die letzten Seminargruppen baten um die

                            Erweiterung unseres Angebots für Führungskräfte, um mithilfe des erworbenen Wissens, in vertrauter

                            Atmosphäre an aktuellen Herausforderungen arbeiten zu können. 

 

Gruppengröße:    Maximal 6  Führungskräfte, Projektleiter, Unternehmer (m/w/d)

 

Zeiten:                  Beginn am ersten Tag um 09.00 Uhr und Ende am letzten Tag um 17.00 Uhr

 

Preis:                    1.600,-- EUR + MwSt zuzüglich Unterkunft und Verpflegung. Die Buchung der Tagungspauschale ist          

                            obligatorisch, eine Übernachtung wird empfohlen.

                            Privatzahler, soziale Organisationen sowie interessierte Personalentwickler sprechen uns bitte für mögliche

                            Sonderkonditionen zum Seminarpreis an.             

                            Im Preis inbegriffen sind Seminargebühr, Teilnehmerunterlagen und Fotoprotokoll, das per Email nach dem 

                            Seminar verschickt wird.  

   

Ort:                       Das Seminar findet im Fortbildungszentrum der Hypovereinsbank in Riederau (Ortsteil von Dießen am    

                            Ammersee) statt. 

 

 

Sie erhalten 6 Wochen vor Seminarbeginn eine Rechnung, zahlbar innerhalb von einer Woche ohne Abzug von Skonto.
Im Preis inbegriffen sind Seminargebühr, Teilnehmerunterlagen und das Fotoprotokoll, das per Email nach dem Seminar verschickt wird.

 

Die Tagungspauschale sowie anfallende Frühstücks-, Mittagessen- und Abendessenkosten sind vom Teilnehmer selbst zu tragen und direkt vor Ort mit dem Hotel zu begleichen. Bitte buchen Sie Ihre Übernachtung eigenständig und zeitnah. In der Regel sind in den ausgewählten Seminarhotels genügend Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden.

 

 

Kosten des Fortbildungszentrums:

 

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld https://www.food-more.eu/seminare/und buchen Sie 
Ihr Zimmer bzw. die Verpflegung entweder telefonisch: 08807/9244, Fax: 08807/924633 
oder per Email: fortbildung@food-more.de.

 

 

Rücktritt:

Der Auftraggeber bzw. Teilnehmer kann bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei vom Vertrag zurücktreten. Bei einem späteren Rücktritt wird ein angemessener Ersatz für die getroffenen Vorbereitungen, bzw. anteiligen Kosten der Veranstaltung in Rechnung gestellt. Dies berechnet sich, vorbehaltlich einer anderweitigen schriftlichen Regelung nach dem vereinbarten Honorar wie folgt:

 

41 Tage bis 22 Tage vor Auftragsbeginn: 50 % des vereinbarten Honorars
21 Tage bis 10 Tage vor Auftragsbeginn: 60 % des vereinbarten Honorars
  9 Tage bis   2 Tage vor Auftragsbeginn: 80 % des vereinbarten Honorars
  1 Tag vor Auftragsbeginn bzw. Nichterscheinen: 100% des vereinbarten Honorars

 

Sollte der Auftraggeber bzw. Teilnehmer der Veranstaltung selbst einen Ersatzteilnehmer für die Veranstaltung finden, der an dieser Veranstaltung verbindlich teilnimmt, wird nur die Verwaltungspauschale in Höhe von 50 € in Rechnung gestellt.

 

 

Ansprechpartnerin für dieses Seminar: 

Martina Rückel-Schmidt

 

 

Der Auftrag kommt mit der durchführenden Trainerin zustande. 

Sofern Sie sich für das Seminar interessieren und/oder Fragen haben, nehmen Sie bitte 
Kontakt auf mit Martina Rückel-Schmidt: we-develop-people@rueckel-schmidt.de

 

 

Termine 2020 / 2021:

 

Aktuelle Termine 2020 / 2021 finden Sie auf unserer Übersicht "Termine der offenen Seminare"

 

Weitere Termine sind möglich und werden je nach Bedarf weiter geplant und kommuniziert. Dieses Seminar führen wir auch gerne firmenintern durch. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, sofern Sie Interesse oder Fragen haben.